Island – Tag 7: Badewetter

Wie im letzten Beitrag geschrieben sind wir bei besserem Wetter nochmal zu den Geysiren gefahren.

Der kleine Geysir bricht regelmäßig aus. Nach ein paar fehlerhaften Versuchen konnte ich einen Ausbruch mit der Serienbild-Funktion festhalten. Hier als animiertes Gif-Bild (Klicken zum Start):

Andrea wollte unbedingt in einer heißen Quelle Baden. Die „versteckte Lagune“ lässt zwar einen Geheimtipp vermuten, ist aber wie ein Schwimmbad mit Umkleide und Dusche ausgebaut. Trotzdem hat es Spaß gemacht.

Nachmittags waren wir wandern und kamen dank Geocaching an einem Canyon vorbei.

Die absolut glatte Wasseroberfläche lässt vermuten, dass er sehr tief ist.

Später waren wir nochmals am Gullfoss, dessen Gicht bei strahlender Sonne Regenbögen erzeugt.

Zum Abschluss des Tages ein Bild vom Sonnenuntergang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.